Montag, Januar 16, 2006

Dead as a Dodo



Werte Leser,
ein großer Moment ist gekommen, denn wir stellen eine erste Skizze zum Schmucke unserer Pocchini-Historie zur Debatte.
Dead as a dodo - das ist Pocchini heute. Aber über die Dronte forschen viele Naturwissenschaftler und es gibt unzählige Beiträge zu der Geschichte dieses Wesens. Dieses Schicksal möchten wir Pocchini nun auch endlich bescheren. Denn er hat es verdient. Möge also Pocchini dank unserer Recherchen zur wahren historischen Persönlichkeit, garniert mit dem Unterhaltungwert einer in allen Farben geschilderten Entwicklungsgeschichte des Helden, zu einem Eingang in die moderne Geschichtsforschung beitragen.

Kommentare:

MiBo hat gesagt…

Welcher freche, vor nichts zurückschreckende Hund setzt sich denn auf eine ausgestopfte Dodo-Figur?

Lempicka hat gesagt…

Wie kommst Du darauf, dass sie ausgestopft ist. Wir befinden uns doch schließlich im 17. Jahrhundert. Vielleicht hat es die legendäre Dronte auch in den Tharandter Wald getrieben, verschleppt von herumvagabundierenden Holländern. Und unser Pocchini hat sie geritten. Könnte doch sein...
Lem